Diese Website wird derzeit inhaltlich überarbeitet.

Femtosekundenlaser für Katarakt-Operationen

Laser statt Skalpell

Femto-Katarakt-Operation

Femtosekundenlaser: die neue Präzision für Katarakt-Operationen

Die QAN-zertifizierte Augenklinik der Park-Klinik Manhagen verfügt über einen hochmodernen CATALYS Femtosekundenlaser, der alle Schnitte übernimmt, die bei der Operation des Grauen Stars notwendig sind. Die enorme Präzision und Sicherheit des Femtosekundenlasers geht weit über das hinaus, was selbst erfahrene Operateure mit manuellen Schnitten erreichen könnten.

Die Operationsschritte werden vom Operateur vorgeplant, detailreich überwacht und einzeln freigegeben. Die Durchführung erfolgt dann computergesteuert mit höchster Präzision. Dank einem integrierten Optischen Kohärenztomographen (OCT) und einer hochauflösenden 3D-Operationskamera behält der Operateur während der Augenoperation stets einen optimalen Überblick. Somit werden maximale Sicherheit und Präzision erreicht.

Gegenüber anderen Lasertechniken entwickelt der Femtosekundenlaser fast keine Wärme und die Augenoperation, insbesondere die Zerkleinerung der natürlichen Linse, wird äußerst schonend durchgeführt. So bleibt die Linsenkapsel reißfester als bei anderen Verfahren und eignet sich besser für den Einsatz von Premiumlinsen.

Während einer Katarakt-Operation kann der Femtosekundenlaser mit intracornealen Schnitten auch gleichzeitig eine Hornhautverkrümmung korrigieren.

Vorteile des Laser-Linsenaustausches

  • Deutlich präzisere Hornhautschnitte
  • Weit höhere Sicherheit, unabhängig von äußeren Faktoren
  • Detaillierte Überwachung der Augenoperation mit OCT und 3D-Video
  • Schonendere Operation mit geringster Wärmeentwicklung
  • Präzisere Vorplanung von Operationsverlauf und Operationsergebnis
  • Genauere Ausrichtung der Kunstlinse für bessere Sehqualität
  • Möglichkeit zur gleichzeitigen Korrektur einer Hornhautkrümmung

Umfassende Infos rund um den Grauen Star finden Sie hier: Grauer Star

 

 Nächste Seite: Premiumlinsen